Förderung über Bildungsgutschein (AZAV)


Arbeitslosigkeit und Arbeitsuche nach Jobverlust oder Kündigung, müssen nicht zwangsweise nur negativ sein:
Die örtlichen Agenturen für Arbeit und Jobcenter bieten in Form von Bildungsgutscheinen die Chance, sich beruflich umzuorientieren und weiterzubilden – und übernehmen dabei bis zu 100% der Fort- und Weiterbildungskosten (vielfach inkl. möglicher Fahrtkosten, etc.)!

Ein Bildungsgutschein wird in der Regel immer dann ausgestellt, wenn die Weiterbildung notwendig ist,  um

  • die Arbeitslosigkeit zu beenden,
  • eine bedrohende Arbeitslosigkeit abzuwenden oder
  • einen fehlenden Berufsabschluss nachzuholen. 

Anerkannt wird die Notwendigkeit der Weiterbildung bei arbeitslosen Arbeitnehmer:innen auch, wenn die zusätzlichen oder ergänzenden beruflichen Qualifikationen zu einer Kompetenzerweiterung und Verbesserung der Beschäftigungsmöglichkeiten führen. 

Für den Erhalt eines Bildungsgutscheins ist zuvor ein persönliches Gespräch mit einer Beraterin oder einem Berater in einer örtlichen Arbeitsagentur oder im Jobcenter notwendig. Nach eingehender Beratung und bei Erfüllung der Voraussetzungen erhalten Sie dort direkt Ihren Bildungsgutschein – nutzen Sie die Chance und machen Sie sich fit für Ihre zukünftigen Herausforderungen im Berufsleben!

Das Angebot unserer Verbund-Bildungsträger der Klett Gruppe, das nach AZAV zertifiziert und somit über einen Bildungsgutschein förderfähig ist, haben wir Ihnen hier zusammengestellt.


PDF-Download